Neuigkeiten

Neue Projekte für die deutsch-polnische Zusammenarbeit


Die UV Präsidiumsmitglieder Ivo Fuchs (vorn links), Horst Böschow, Vizepräsident Reinhard Schulze im Uhrzeigersinn, Joanna Zielinska (Direktor OPZL), Estera Lindner-Kuhlmann (CIT Forst / Dolmetscher), Joanna Ma?ecka (OPZL ?ary) und Wies?aw Ocytko (Vizepräsident OPZL).

Zielona Gora | Auf Grundlage des Interregprojektes "Gelebte Nachbarschaft in der Euroregion" soll die Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmerverband und dem Arbeitgeberverband Lubuskie (OPZL) mit folgenden Inhalten weitergeführt werden:

  • Gemeinsamer Workshop am 21. August 2019 zu dem Modellprojekt "Eine Stadt - zwei Rathäuser, Guben - Gubin"
  • Gemeinsame Gestaltung des Wirtschaftsforums Lebusa - Land am 2. Oktober 2019 mit der Zielstellung Entwicklung einer europäischen Modellregion
  • Gemeinsame Messeauftritte in Cottbus (Handwerkermesse und Herbstmesse).

Das beschlossen die Verteter der beiden Verbände am 23. Juli auf einem Arbeitstreffen im polnischen Zielona Gora. Bei dem Treffen wurden der nächste gemeinsame Workshop im August in Guben/Gubin sowie das Wirtschaftsforum des OPZL im Oktober besprochen und vorbereitet. Das Interregprojekt "Gelebte Nachbarschaft in der Euroregion" soll auch über 2020 hinaus fortgesetzt werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Mehr Informationen