Neuigkeiten

UVBB engagiert für grenzüberschreitende Wirtschaftszone Guben-Gubin


Workshop mit den UV-Vertretern Horst Böschow (2.v.r.) und Reinhard Schulze (3.v.r.).

Gubin | Die Teilnehmer des Interrreg-Workshops "Gelebte Nachbarschaft" haben sich dafür ausgesprochen, eine grenzüberschreitende Wirtschaftszone mit dem Kerngebiet Guben-Gubin einzurichten und dafür eine EU-Förderung zu beantragen.

UVBB Vizepräsident Reinhard Schulze berichtete im Anschluss an das Treffen: "Wir wollen die Eurostadt Guben-Gubin zum Ausgangspunkt einer größeren Wirtschaftszone entwickeln. Wir haben hier ein Entwicklungspotenzial von 200 Hektar Gewerbeflächen." 

Chancen sieht Schulze in der günstigen Lage zwischen den Märkten West und Osteuropas bis hin nach China: "Es sind ideale Voraussetzungen, die Unternehmer aus beiden Ländern nutzen wollen. Dafür brauchen wir aber die Unterstützung der Politik."

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Mehr Informationen