Neuigkeiten

VW – Teile aus Ludwigsfelde


Ludwigsfelde (UV). Der Landesarbeitskreis Innovative Technologien besuchte im März das Volkswagen Original Teile Logistik Vertriebszentrum Ludwigsfelde. Erst am 08. März 2006 hatte dieses größte Vertriebzentrum der VW OTL – Gruppe seinen Betrieb aufgenommen. Ein Jahr später konnten sich die Teilnehmer vor Ort ein beeindruckendes Bild vom Leistungsvermögen des Zentrums machen. 105000 Teilepositionen sind im Lager vorhanden, täglich werden ca. 400 VW und Audi – Betriebe von der Insel Rügen bis Suhl und von Wolfsburg bis Frankfurt/Oder angefahren. Kurze Bestell- und Lieferzeiten ermöglichen kundenfreundliche Instandsetzungszeiten. So kommt ein Teil, das bis 10.30 Uhr in Ludwigsfelde bestellt wird, bis 15.30 Uhr in der Werkstatt an. Dafür sorgen 76 LKW mit Hänger, die täglich unterwegs sind. Nach Ludwigsfelde kommen die Ersatzteile mit der Bahn, zwischen 5 und 20 Waggons täglich. Doch hat das Vertriebszentrum noch nicht die Grenze seiner Möglichkeiten erreicht. Wie Niederlassungsleiter Hans – Jürgen Philipp informierte, werden mit der Belieferung auch der Skoda und Seat – Werkstätten noch ca. 500 weitere zu beliefernde Betriebe hinzukommen. Mit Stolz konnte der Niederlassungsleiter auch über die hohe Kundenzufriedenheit durch die gewissenhafte Arbeit seiner Mitarbeiter berichten: Bei einer Umfrage bei den Händlern erreichte Ludwigsfelde das beste Ergebnis deutschlandweit mit einem Servicegrad von 96 % beim ersten Zugriff. Die fehlenden 4 % werden garantiert am Folgetag geliefert. Und das bei 105 000 Teilepositionen!!
Der Landesarbeitskreis Innovative Technologien sagt Herrn Hans – Jürgen Philipp und seinem Team herzlichen Dank für eine interessante und perfekt organisierte Veranstaltung.
Weitere Informationen erteilt die Geschäftsstelle Potsdam unter 0331 810306.