Neuigkeiten

Vorschläge des UVBB sind in die Cottbuser Politik eingeflossen


Cottbus | Die rund 20 Unternehmer beim Stammtisch des UV im Verbandsbezirk Cottbus hatten am 13. April den Oberbürgermeister von Cottbus Holger Kelch zu Gast. Der Abend stand im Licht des massiven Strukturwandels in der Lausitz, den der UVBB konstruktiv mit eigenen Vorschlägen begleitet.

Bereits im Januar 2014, kurz nach dem Amtsantritt von OB Holger Kelch übergab unser Verband ein 5-Punkte-Programm zu wichtigen regionalen Aufgaben. Holger Kelch nutzte den Abend seine Schwerpunkte zu erläutern. Die Unternehmer konnten feststellen, dass die seitens des UVBB formulierten regionalen Schwerpunktaufgaben in die Tagespolitik des Oberbürgermeisters eingeflossen und in die konzeptionelle Arbeit der Stadtverwaltung eingeordnet sind.

Der UVBB setzt sich ein für den Aufbau eines Instituts für Infrastrukturentwicklung, die Stärkung der Marke "Lausitz", das Bekenntnis zur Kohleindustrie, die Stabilisierung der BTU sowie die Erstellung übergreifender Infrastrukturkonzepte.