Neuigkeiten

UV BB: Strukturwandel der Lausitz vernünftig koordinieren


Cottbus |  Die Abwanderung junger Menschen aus der Lausitz war ein Thema beim Unternehmerstammtisch am 3. Juni. Es ist die Region mit der stärksten Abwanderung unter 30-Jähriger in Deutschland.  "Es herrscht eine starke Verunsicherung. Wir müssen diesen Prozess stoppen", sagte UV BB-Vizepräsident Reinhard Schulze. Mit einem Brief hat sich der Verband an den Ministerpräsidenten gewandt. Erwartet wird Hilfe beim Aufbau eines Instituts, das den wirtschaftlichen Umbruch in der Lausitz begleitet. "Der Süden des Landes Brandenburg wird den grundlegenden Strukturwandel nur durchstehen, wenn er vernünftig koordiniert wird", sagte Verbandspräsident Dr. Burkhardt Greiff. 

Mehr Informationen