Neuigkeiten

Unternehmertreff in Cottbus: Unterstützung bei der Integration


Cottbus | Am 20. April fand der Unternehmertreff Cottbus im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit statt. 20 Verbandsmitglieder besprachen mit der Agentur, wie die Integration von Flüchtlingen den Bedarf an Fachkräften vermindern kann.

Die Nachfrage nimmt nach Aussage unserer Mitgliedsunternehmen ständig zu. Aber helfen die Flüchtlinge das Problem zu lösen?

2200 Flüchtlinge in Süd-Brandenburg erlernen in verschiedenen Kursen die deutsche Sprache und warten darauf, arbeiten zu können. Die Integration von Menschen aus anderen Herkunftsländer erfordert gemeinsame Anstrengungen der in allen Bereichen, waren sich die Teilnehmer einig. Im Agenturbezirk Cottbus überwiegen Flüchtlinge aus Syrien. Sie bringen verschiedenste Qualifikationen mit, sagt Maximilian Bischoff von der Agentur. Ein Teil ist gut ausgebildet und es sind Handwerker, Ärzte oder Ingenieure unter ihnen.

Gemeinsam mit dem Arbeitgeberservice und der Berufsberatung der Agentur wurde über konkrete Schritte für die Integration in Arbeit gesprochen. Bildung und Ausbildung soll den zugewanderten Menschen Zukunftschancen eröffnen. Der UVBB bleibt am Thema dran, im Spätsommer gibt es eine nächste Beratung mit der Agentur in Cottbus.

Beschäftigung von Flüchtlingen: Die Arbeitsagentur informiert