Neuigkeiten

Mitgliedsunternehmen für innovatives Produkt ausgezeichnet


Von links: Dr. Christoph Mühlhaus (Cluster Chemie/ Kunststoffe Mitteldeutschland), Matthias König (Projektleiter MKG), Detlef Roggan (Erfinder und Jäger) und Albrecht Gerber (Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg).

Motzen | Die Kunststoff- und Gummiverarbeitung GmbH aus Motzen wurde am 9. September für ihren Multi-Wildschutz-Warner mit dem Brandenburger Innovationspreis Kunststoffe und Chemie 2015 ausgezeichnet.

Der Warner ist seit fünf Jahren an mehreren Straßen im Einsatz. Mit dem blauen Reflektor, der an die Leitpfosten angebracht wird, wurden dort die Wildunfälle um 80 Prozent gesenkt. Im Gegensatz zu marktüblichen Produkten zielt der Multi-Wildschutz-Warner nicht nur auf das Hell-/ Dunkelsehen, sondern zusätzlich auch auf das um höher ausgeprägte Bewegungssehen der Wildtiere  (Lichtblitze der Reflektoren) und den Geruchssinn ab.

Mit dem innovativen Produkt konnte sich das Unternehmen ein neues Geschäftsfeld erschließen. Wir wünschen Thomas König und Bernd Moos weiterhin viele gute Ideen!

Homepage und Produktfilm