Neuigkeiten

Jahresausklang mit einem Gläschen Glühwein


Teltow | Der traditionelle Glühweinabend zum Jahresausklang brachte am 10. Dezember Potsdamer Unternehmer mit den "Kollegen" aus der Industrieregion zusammen. Unter dem Motto "Potsdamer Gespräche meets TelTalk" trafen sie sich im pentahotel Berlin-Potsdam. Alte Kontakte wurden aufgefrischt und neue geknüpft, Bilanz gezogen und Vorhaben für den Verbandsbezirk besprochen.

Über Neues aus der Gastgeberregion berichteten die Bürgermeister Michael Grubert (Kleinmachnow) und Thomas Schmidt (Teltow). In kurzen Beiträgen skizzierten sie die für die wirtschaftliche Entwicklung im nächsten Jahr wichtigen kommunalen Aktivitäten. So werden die TKS-Kommunen weiter die S-Bahn-Verlängerung nach Stahnsdorf unterstützen, sowie die durch die Instandsetzung der Rammrath-Brücke notwendige Vollsperrung durch den Bau einer Behelfsbrücke verhindern. Mit der 2016 beginnenden Sanierung der Ruhlsdorfer Straße, einer vielbefahrenen Verbindung aus dem Süden nach Berlin, wäre ein Verkehrschaos mit negativen Folgen für Notfallversorgung, den Katastrophenschutz und die regionale Wirtschaft vorprogrammiert. Natürlich gab es auch aktuelle Informationen zur Teltower Marina: Ab sofort kann weitergebaut werden!

Es gab einen regen Gedankenaustausch über weitere kommunale Vorhaben. So ist der gemeinsame Bauhof von Kleinmachnow und Teltow fest verabredet. Ob sich Stahnsdorf anschließt, ist noch nicht entschieden. Michael Grubert stellte jedoch eindeutig klar: Der Bauhof erfüllt ausschließlich kommunale Aufträge, wird also kein Wettbewerber für in diesem Bereich tätige Unternehmen sein!

Fazit des Abends: Die Unternehmer der Region starten mit Zuversicht ins Jahr 2016!