Neuigkeiten

Initiative des UVBB für die Lausitz trägt erste Früchte


Spremberg | Die Intiative zur Gründung eines Forschungsinstituts für die Lausitz trägt erste Früchte. Beim Unternehmerfrühstück in Spremberg konnten UV-Vizepräsident Reinhard Schulze und Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier berichten, wie die neue Innovationsregion Lausitz GmbH arbeitet. Über 20 Unternehmer waren der Einladung gefolgt. Auch Vertreter von SPD und CDU nahmen teil. Der Landtagsabgeordnete Raik Nowka erklärte, wie er Interessen der Lausitz in Potsdam vertritt.

Die Unternehmer distanzierten sich von den Braunkohleprotesten zu Pfingsten, bei denen Teile des Kraftwerkes "Schwarze Pumpe" von Aktivisten gewaltsam besetzt wurde. Das sei ein nicht hinzunehmender Eingriff in die Eigentumsrechte des Betreibers, sagte UV-Präsidiumsmitglied Horst Böschow im Anschluss an die Veranstaltung.

Lausitzer Rundschau 25. Mai 2016