Neuigkeiten

Bretschneider sprach sich auf LogisitkTagLudwigsfelde für umweltorientierte Verkehrspolitik aus


Infrastrukturstaatssekretär Rainer Bretschneider hielt auf dem 4. LogistikTagLudwigsfelde ein Grußwort zu Verkehr und Klimaschutz. Der LogistikTagLudwigsfelde wird vom Unternehmerverband Brandenburg e.V. und der Wirtschaftsvereinigung Ludwigsfelde organisiert. Infrastrukturminister Reinhold Dellmann ist Schirmherr der Veranstaltung. Diesjähriges Leitthema ist "Logistikboom und Klimaschutz ­ eine Branche vor neuen Herausforderungen".
“Ich freue mich, den 4. LogistiktagLudwigsfelde zu eröffnen. Das Treffen in Genshagen ist schon eine feste Einrichtung geworden. Es schafft eine Plattform für Logistikunternehmen und weitere branchennahe Dienstleister, sich untereinander und mit Vertretern von Politik und Verwaltung auszutauschen³, würdigte Infrastrukturstaatssekretär Rainer Bretschneider die Veranstaltung. Er erläuterte, dass durch eine Vielzahl von Instrumenten auf allen Ebenen eine Reduzierung der CO2-Emmissionen trotz steigender Verkehrsleistungen zu erreichen sei und so Verkehr und Klimaschutz in Einklang gebracht werden können.
Die Brandenburgische Landesregierung hat am 20. Mai die Energiestrategie des Landes Brandenburg 2020 und auch einen Landespolitischen Maßnahmenkatalog zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels beschlossen. Beide zielen auf eine Reduzierung der CO2-Emmissionen um 40 Prozent. Der Anteil von Verkehr an den CO2-Emmissionen liegt bei 20 Prozent.
Ziel der Brandenburgischen Verkehrspolitik ist es, Nachhaltigkeit, Ökologie und soziale Ausgewogenheit in Einklang zu bringen. Infrastrukturstaatssekretär Rainer Bretschneider referierte über vier Instrumente, um die mit dem Verkehr verbundenen Umweltbelastungen zu verringern: Verkehrsvermeidung/ Verkehrsoptimierung, Modale Beeinflussung von Verkehr, Einsatz von energieeffizienten Verkehrsmitteln und die Energieeffiziente Infrastruktur.
Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung
Pressestelle
Henning-von-Tresckow-Str. 2-8
14467 Potsdam
Pressesprecher Egbert Neumann
Tel.: (03 31) 8 66 ­ 80 06
Tel.: (03 31) 8 66 ­ 80 07
Fax: (03 31) 8 66 ­ 83 58
Internet: www.mir.brandenburg.de
E-Mail: pressestelle@mir.brandenburg.de