Neuigkeiten

Bildungsangebote nach Maß durch Zusammenarbeit mit dem UV


Podiumsdiskussion bei der VWA zum Thema „Welche Qualifikation braucht eine Führungskraft in 2020“ mit Prof. Dieter Wagner (Uni Potsdam), Sven Heise (VWA-Vorstand) Torsten Bork (UVBB-Ehrenpräsident), Stefan Frerichs (Wirtschaftsförderung Potsdam) und Waldemar Stengel (Debeka).

Potsdam | Seit dem Jahr 2002 arbeiten die VWA Potsdam e.V. und der Unternehmerverband Brandenburg-Berlin e.V. bereits zusammen und haben sich in diesen Jahren auf vielen Veranstaltungen gemeinsam präsentiert.

Auf der Mitgliederversammlung der VWA Potsdam e.V. betonte UVBB-Vizepräsident Dr. Joachim Feske, dass diese gute Zusammenarbeit insbesondere vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels in Zukunft weiter ausgebaut werden soll.

Die VWA Potsdam verfügt als etablierter Weiterbildungsanbieter im Land Brandenburg über eine langjährige Erfahrung in der betriebswirtschaftlichen Qualifizierung von Berufstätigen. Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen des UVBB haben die Möglichkeit, als Partnerunternehmen zu besonderen Konditionen die Weiterbildung an der VWA Potsdam zu besuchen und ihren Abschluss als Betriebswirt (VWA) zu erlangen, auch in den Spezialisierungen Personalwesen, Gesundheits- und Sozialmanagement oder Verwaltung. In Zusammenarbeit mit regionalen Hochschulen ist weiterführend auch berufsbegleitend der Abschluss zum Bachelor möglich, sowie weiter bis zum Master.

Für die Unternehmen hat diese Weiterbildungsform zum einen den Vorteil, dass Mitarbeiter für die Weiterbildung nicht freigestellt werden müssen, zum anderen aber vor allem auch, dass diese das erlernte Wissen umgehend in der beruflichen Tätigkeit anwenden können. Die Unterrichtszeiten sowie der Aufbau der Weiterbildung sind so organisiert, dass es sich gut mit beruflicher Tätigkeit vereinbaren lässt. Optimale Beratung und Betreuung der Interessenten und Studierenden haben für die Geschäftsführerin Anne-Kathrin Dähne allerhöchste Priorität. Somit ist die Weiterbildung für die VWA Potsdam nicht nur für die Teilnehmer, die sich weiter qualifizieren können, von Nutzen. Sie ist es auch auch für Arbeitgeber, die ihre guten Mitarbeiter mit einer Weiterbildung gezielt fördern können.

In Zusammenarbeit mit der VWA Potsdam werden in Zukunft vermehrt Seminare und Workshops für Mitglieder des UVBB stattfinden. Ein erstes Seminar fand im April im Hause der VCAT Consulting GmbH, Potsdam, statt, das nächste ist für Mitte November geplant. Ziel ist es, Unternehmer und Mitarbeiter gezielt auf den neuesten Stand von betriebswirtschaftlichem Know-how zu bringen, sowie es im April zur Thematik "Innovative Geschäftsmodelle marktnah testen" der Fall war. Die Geschäftsführerin arbeitet die Themen in Zusammenarbeit mit dem UVBB aus, um interessante und aktuelle Seminare für die Vereinsmitglieder anbieten zu können. Vorschläge und Anregungen aus dem Kreis der Mitglieder des UVBB sind stets willkommen.

Anne-Kathrin Dähne berät gerne interessierte Unternehmen und Studieninteressierte über die Chancen und Möglichkeiten in der betriebswirtschaftlichen Qualifizierung, angefangen von kompakter modularer Weiterbildung in einzelnen betriebswirtschaftlichen Themenschwerpunkten, bis hin zu den Abschlüssen auf jeder akademischen Qualifikationsstufe.

VWA Potsdam